Lecker Essen in Köln: Bester Blick aus dem Osman 30

Vorspeise
Vorspeise

Es ist zweifellos das Restaurant mit dem schönsten Blick über Köln: das Osman 30 im Mediapark. Der Name setzt sich zusammen aus dem 30. Stock, denn dort ist das Restaurant untergebracht, und dem Namen des Besitzers. Vor dem eigentlichen Restaurant gibt es eine große Terrasse, von der man die ganze Stadt im Blick hat: Vom Dom über den Süden bis zum Colonius und weiter über Nippes und Deutz zurück zum Dom.

Um diesen Ausblick zu genießen, muss man nicht zwingend im Restaurant essen: Man kann sich auch einfach einen Drink auf der Terrasse genehmigen. Allerdings ist das Essen im Osman 30 ziemlich lecker: Aus mehreren Vorschlägen stellt man sich sein 3-Gang-Menü zusammen. Bei der Vorspeise kann man sich beispielsweise von einem Wagen drei ganz unterschiedliche Leckereien aussuchen. Ich hatte Paneer, Lachs und ein Reisbällchen. Dann wählt man seine Hauptspeise aus der Karte. Und beim Nachtisch hat man wieder die Wahl: Dessert oder Käse? Wer sich für den Käse entscheidet, bekommt eine große Auswahl angeboten und sucht sich aus, was ihm schmecken könnte. Die drei Gänge kosten derzeit 48 Euro, eventuell kommt ein Aufpreis hinzu. Die Getränke kosten extra. Damit ist das Restaurant nicht ganz günstig, allerdings zahlt man natürlich für den Blick mit.

Mein Fazit: Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum ich nicht schon viel früher dort war. Und: Mein erster Besuch wird sicherlich nicht der letzte gewesen sein.

One thought on “Lecker Essen in Köln: Bester Blick aus dem Osman 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.